Über

velovivre ist ein zusammengesetzter Begriff aus “velo”, dem französischen/schweizerischen Wort für Fahrrad und dem Begriff “savoir-vivre”. Der französische Begriff “savoir-vivre” bedeutet wörtlich “verstehen, zu leben”. Im Deutschen wird er im Sinne von “Lebensart” oder “die Kunst, das Leben zu genießen” verwendet.
velovivre drückt also den “Lebensstil Fahrrad”, bzw. die Kunst, das Leben mit dem Fahrrad zu genießen aus.

Hinter velovivre stecke ich, Benjamin, und ich schreibe hier – getreu velovivre – meistens über Radsport. Ursprünglich fing meine Leidenschaft mit einem Mountainbike an. Mein Horizont hat sich mit der Zeit aber erweitert auf Rennrad, Cross, Gravel, Bahnrad, Trial … eigentlich egal – hauptsache Fahrrad 😉

Wie bereits vorher auf wattsbehind, möchte ich mich nicht auf Leistung, Performance-Metriken und Wettkämpfe beschränken, sondern auch über den Tellerrand blicken und die besonderen Momente, den Wahnsinn und die Schönheit des Radsport zeigen.

Neben diesem Blog findest du mich auch auf folgenden anderen Seiten:

Twitter: bnjmnschwn
Instagram: bnjmnschwn
Strava: Benjamin Schwan