velovivre

Das Olympische MTB Rennen #Tokyo2020

22 Jul 2021 | Cross Country, Mountainbike, Rennen

Morgen werden die Olympischen Spiele in Tokyo offiziell eröffnet. Trotz aller (berechtigter) Kritik an IOC, den Olympischen Spielen generell und einer Austragung mitten in einer Pandemie muss ich zugeben, dass ich mich auf die Olympischen Spiele freue - sie sind und bleiben einfach etwas Besonderes.

Besonders freue ich mich natürlich auf die Radsport-Events und ganz speziell auf das Olympische Mountainbike Rennen. Im folgenden habe ich alle Informationen zum Rennen zusammengestellt.

Termin

Das Männer-Rennen findet am Montag, 26. Juli um 8 Uhr MESZ statt.
Das Frauen-Rennen am Dienstag, 27. Juli ebenfalls um 8 Uhr MESZ.

Strecke

Das Rennen wird auf dem künstlich angelegten Kurs in Izu City in der Provinz Shizuoka ausgetragen. Die Strecke misst 4,1 km mit ca. 150 hm.

Izu MTB Strecke

Im Laufe der letzten Woche konnte man über Social Media bereits einige Eindrücke von den Olympischen Spielen und der Strecke in Izu City erlangen. Den besten Eindruck bekommt man mMn. aber über dieses Video vom Test-Event in 2019:

Die Strecke sieht an den meisten Stellen sehr smooth aus, dann gibt es allerdings auch einige richtig ruppige Rockgardens und ein paar sehr große Sprünge. Insgesamt scheint die Strecke aber dennoch ziemlich flowig zu sein. Interessant finde ich, dass es an mehreren Stellen verschiedene Linien gibt, die z.T. sehr weit voneinander weg gehen. Aus der Karte/dem Video ist leider nicht ersichtlich, ob es sich dabei um A- und B-Linie handelt oder um normale Alternativen auf der Strecke.

Starter

Insgesamt werden 76 FahrerInnen aus 35 verschiedenen Nationen an der Startlinie der MTB Cross Country Rennen stehen. Sowohl bei den Damen, als auch bei den Herren werden 38 SportlerInnen am Start stehen.
Zu den Top-Favoriten zählen bei den Damen Loana Lecomte (FRA), Pauline Ferrand-Prevot (FRA), Jenny Rissveds (SWE), Jolanda Neff (SUI) & Kate Courtney (USA).
Bei den Herren wird kein Weg an den Superstarts Tom Pidcock (GBR), Mathieu van der Poel (NED) und Nino Schurter (SUI) vorbei führen. Darüber hinaus muss mit dem Überflieger der Saison Mathias Flückiger (SUI), Henrique Avancini (BRA) und dem amtierenden Weltmeister Jordan Sarrou (FRA) gerechnet werden.
Die deutschen Starter zählen nicht zu den Top-Favoriten. Hier stehen bei den Damen Elisabeth Brandau und Ronja Eibl am Start. Für beide sind es die ersten Olympischen Spiele. Eine Top15 Platzierung sollte hier durchaus realistisch sein.
Bei den Herren starten Manuel Fumic und Maximilian Brandl für Deutschland. Wenn sie ihre Leistung abrufen können, sollte auch bei den Herren eine Top15 - 20 Platzierung möglich sein.

Die komplette Startliste für die Olympischen Rennen kann hier eingesehen werden.

Übertragung

ARD/ZDF übertragen beide Rennen ab 7:55 Uhr MESZ im Livestream auf Sportschau.de
Wer den Eurosportplayer aboniert hat, kann die Rennen auch dort ab 8:00 Uhr MESZ im Stream schauen.

Ergebnisse

Sobald verfügbar, werden die Ergebnisse hier dargestellt:

#MTB #XCO #Rennen #Olympia