Müsliriegel selber backen

Wenn man länger als zwei Stunden mit dem Rad unterwegs – und eine gewisse Intensität gegeben – ist, sollte man in Erwägung ziehen etwas zu Essen mitzunehmen. Ob das nun ganz klassisch eine Banane und Müsliriegel oder spezielle Sportriegel und Gels o.ä. sind, ist erstmal nur von der eigenen Vorliebe abhängig. Wer gerne backt und neue Sachen ausprobiert, kann sich aber mit wenig Aufwand innerhalb kürzester Zeit selbst Müsliriegel backen.
Pünktlich zum Startschuss in der Weihnachtsbäckerei, hab ich einen Rezeptvorschlag für euch um einfache, schnelle & leckere Müsliriegel zu backen.

Zutaten
  • 3 Eier
  • 350 g Milchreis
  • 350 g Haferflocken
  • 30 g Honig
  • 100 g Maltodextrin (langkettige Kohlenhydrate, erhältlich z.B. in den meisten Apotheken/Drogerien und Kernbestandteil eigentlich aller Sportriegel, Gels etc.)
Zubereitung

Die Zubereitung ist denkbar einfach: 
den Milchreis nach Packungsanleitung kochen, in der Zwischenzeit die drei Eier zusammen mit den Haferflocken, Honig und Maltodextrin in eine Schüssel geben und die Masse umrühren. Wenn der Milchreis fertig ist, diesen in die Schüssel mit den Haferflocken dazugeben und nochmals gut umrühren. Ihr habt jetzt eine relativ zähe Masse.

Nun die Masse auf ein Backblech geben und so verstreichen, dass die Masse überall möglichst gleich dick ist. Dann einfach in den Backofen damit und bei 200 ° C circa 20 Minuten backen. Anschließend die Masse auf dem Blech in Riegel schneiden. 

In Alufolie verpackt kann man die Riegel ideal mitnehmen zum Radfahren, wandern oder was auch immer.
Die Riegel sind so relativ geschmacksneutral… also, schmecken halt nach Milchreis. Wer möchte kann natürlich noch Nüsse oder Früchte (oder Nutella 😉) dazu geben. Zur Weihnachtsszeit bietet sich vielleicht auch ein bisschen Zimt an. 

Nährwerte

Für alle Interessierten hier noch ungefähre Nährwertangaben für das ganze Rezept und pro Riegel (~ 100 g):

 Eiweiß
[g]
Kohlenhydrate
[g]
Fett
[g]
Energie
[kcal]
Ei24318276
Milchreis10639330
Haferflocken49207251295
Honig023093
Maltodextrin0970388
 83393522382
pro 100 g
(~ 1 Riegel)
7384230

Anzumerken ist noch, dass die Haltbarkeit der Riegel natürlich nicht sehr lange ist. Nach spätestens einer Woche sollte man die Riegel aufgebraucht haben. Ideal sind die Riegel also für längere Trainingseinheiten am Wochenende oder z.B. als Startration für Bikepacking-Trips. Einfrieren und nach Bedarf auftauen geht aber natürlich auch.

Viel Spaß beim ausprobieren!

Bikepacking Movie Night

Diese Woche fand im Odeon Kino in Köln die Bikepacking Movie Night statt. Wie man dem Titel schon entnehmen kann wurden dort verschiedene Bikepacking Filme vorgestellt/gezeigt. Am Ende des Abends hatte man eine kleine virtuelle Weltreise hinter sich gehabt und sehr viele verschiedene Eindrücke sammeln können. Von Japan über Amerika, Kanada, Peru bis Italien wurde eine große Diversität geboten. Die gezeigten Filme haben dabei einen schönen Einblick in die Welt des Bikepacking gegeben – und auch die durchaus sehr verschiedenen Herangehensweisen schön dargestellt. Schubladendenken scheint es beim Bikepacking jedenfalls nicht zu geben. Besser trifft es da der Spruch “jeder nach seiner façon”.

Die meisten der Filme gibt es auch online zu bestaunen. Wer also noch auf der Suche nach Motivation & Inspiration für 2020 ist – oder auch einfach auf ein paar spannende und unterhaltsame Reisen mitgenommen werden möchte – dem kann ich die Filme sehr ans Herz legen: danach würde man sich auf jeden Fall am liebsten direkt aufs Rad schwingen und losfahren 😉

Arigatou – A Cycling Film By Restrap
Inside the Tuscany Trail
Huascaran – Bikepacking Peru
The Frozen Road
California Golde